Vereinsziel

Der Verein „f18 Malente e.V.“ möchte die Fotografie fördern durch die Organisation und Durchführung regelmäßiger Veranstaltungen, die die vielfältigen kulturellen und gesellschaftlichen Einflüsse auf die unterschiedlichen fotografischen Ausdrucksformen präsentieren und einen Austausch mit einem breiten Publikum darüber ermöglichen.
Die Veranstaltungen beinhalten Multivisionsshows, Vorträge, Workshops und Ausstellungen.
Bei der Gestaltung der Veranstaltungen und der Öffentlichkeitsarbeit soll auf eine kreisübergreifende Wirkung geachtet werden. Die Region soll durch das Engagement des Vereins eine kulturelle Bereicherung erleben.
Warum „f18 Malente e.V.“? f steht für Blende, 18 für das Gründungsjahr 2018 und Malente für den regionalen Bezug zum Standort.
Entstanden ist der gemeinnützige Verein durch die Fotogruppe „fototreff-am-see“, die seit 2013 existiert und sich einmal monatlich in Malente trifft. Die Gruppe setzt sich aus zwölf Hobbyfotografen*innen aus dem östlichen Schleswig-Holstein zusammen.
Für überregionale größere Veranstaltungen, wie die geplanten „Fototage zwischen den Seen“, ist die Rechtsform des eingetragenen gemeinnützigen Vereins förderlich. Der Vorstand wird gebildet von:
1. Vorsitzender Gunnar Asmus, 2. Vorsitzender Gerd Kardel, Schatzmeister Werner Wegner.